Klimaschutzmanagerin / Klimaschutzmanager (m/w/d)

    Stellenausschreibung

    Bei der Verbandsgemeinde Oberes Glantal ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle als

     

    Klimaschutzmanager (m/w/d)

    befristet für die Dauer von zwei Jahren

     

    in Vollzeit zu besetzen. Die Ausschreibung erfolgt unter dem Vorbehalt der positiven Entscheidung über den Zuschussantrag nach dem Programm „Richtlinie zur Förderung von Klimaschutzprojekten im kommunalen Umfeld – Kommunalrichtlinie“ des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit.

     

    Das Gebiet der Verbandsgemeinde Oberes Glantal umfasst 22 Ortsgemeinden und eine Stadt mit insgesamt ca. 29.000 Einwohnern. Wir sind eine bürgernahe, moderne Kommunalverwaltung und verstärken unser Personal.

     

    Ihr Aufgabenbereich umfasst insbesondere folgende Tätigkeiten

    • Erstellung und Umsetzung eines integrierten Klimaschutzkonzeptes
    • fachliche und organisatorische Unterstützung bei der Vorbereitung, Planung und Umsetzung einzelner Maßnahmen aus dem Klimaschutzkonzept
    • Sensibilisierung, Mobilisierung und Koordination von privaten, gewerblichen und kommunalen Akteuren im Handlungsfeld Klimaschutz
    • Entwicklung und Umsetzung von Finanzierungsmodellen (z.B. Fördergelder, Sponsoring, Kooperationen) für Umwelt- und Klimaschutzprojekte
    • Berichterstattung in politischen Gremien
    • Integration des Klimaschutzes in Verwaltungsabläufe
    • Informations- und Öffentlichkeitsarbeit zum Thema Klimaschutz und energierelevanten Themen
    • Netzwerkarbeit im Bereich Klimaschutz

     

    Wir erwarten von Ihnen

    • ein abgeschlossenes Studium in den Bereichen Energie- und Umwelttechnik, Klimaschutz, Bautechnik oder eine vergleichbare Qualifikation mit Schwerpunkt in den Bereichen Klimaschutz, Klimawandel und Umweltmanagement oder eine gleichwertige Berufserfahrung in den vorgenannten Bereichen
    • fundiertes Wissen in den Bereichen Klimaschutz, Erneuerbare Energien und Energieeffizienz
    • Fähigkeit zu selbstständiger und konzeptioneller Arbeit, Eigeninitiative und Einsatzbereitschaft
    • Organisations-, Moderations-, Verhandlungs- und Kommunikationsgeschick
    • Überzeugungskraft und Sicherheit bei Präsentationen
    • Belastbarkeit, Zuverlässigkeit, Leistungsbereitschaft, Flexibilität und Teamfähigkeit
    • sicherer Umgang in MS-Office-Anwendungen
    • serviceorientierter Umgang mit Bürger*innen sowie die Bereitschaft, Termine auch außerhalb der üblichen Dienstzeit wahrzunehmen (z.B. Teilnahme an Sitzungen der gemeindlichen Gremien und/oder Projekten außerhalb der Arbeitszeit),
    • Fahrerlaubnis der Klasse B.

     

    Wir bieten

    • eine auf zwei Jahre befristete Vollzeitstelle in einem interessanten und anspruchsvollen Aufgabengebiet. Eine Verlängerung um weitere drei Jahre ist nicht ausgeschlossen.
    • Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
    • bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen eine Vergütung nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD-VKA) nach Entgeltgruppe 10
    • gleitende Arbeitszeit sowie die üblichen Sozialleistungen des öffentlichen Dienstes.


      Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung unter Beachtung aller Umstände des Einzelfalls bevorzugt berücksichtigt.

       

      Haben Sie Interesse?

      Dann senden Sie bitte Ihre Bewerbung unter Beifügung der üblichen Unterlagen bis spätestens 30. Mai 2021 an die 

       

      Verbandsgemeindeverwaltung Oberes Glantal

      Fachbereich 1A.2 - Personal

      Rathausstr. 8

      66901 Schönenberg-Kübelberg


      oder per Email an

       

      Hinweis: Aus Kostengründen kann eine Rücksendung der Bewerbungsunterlagen grundsätzlich nicht erfolgen. Wir bitten daher keine Originale und keine Bewerbungsmappen oder Folien einzureichen. Die Verarbeitung der personenbezogenen Bewerberdaten richtet sich nach der EU-DSGVO und dem Landesdatenschutzgesetz. Bewerbungs-, Vorstellungs- und Reisekosten werden nicht erstattet.

       

      Bitte wählen Sie Ihre Cookie-Präferenz: