Waldmohr

    Wappen Waldmohr

    Waldmohr, ist eine zukunftsorientierte Gemeinde mit 6.000 Einwohnern, zwischen Pfälzer Bergland und saarländischer Landesgrenze. Der Ort hat einen direkten Anschluss an die Autobahn A6 Mannheim – Saarbrücken.


    Es lebt sich gut hier. Alles ist vorhanden, was die Bewohner so brauchen: Traditionelles Handwerk, Bäckereien und Metzgerei. Hier kann man in Fachgeschäften und auf dem Wochenmarkt einkaufen. Der Ort ist mit Ärzten, Apotheken, Optiker und Hörgerätefachgeschäft rund um den neugestalteten Marktplatz gut versorgt. Mehrere Verbrauchermärkte haben sich angesiedelt.

    Waldmohr ist ein leistungsfähiger Industriestandort.


    Zahlreiche Firmen bieten viele Arbeitsplätze in dem großen  Industrie- und Gewerbegebiert. Post, Notariat, und Banken gibt es in der Ortsmitte.


    Waldmohr ist stolz auf sein Warmfreibad mit den zwei großen Becken - wie überhaupt auf seine Freizeiteinrichtungen: ob draußen oder drinnen. Sportpark, Bürgerhaus, Haus der Jugend und Kulturhalle stehen den Bürgern und den 30 Vereinen im Ort zur Verfügung. Das jährliche Kulturprogramm lädt zu Konzerten, Ausstellungen und Theater ein.

    Im Ort gibt es drei Kindertagesstätten, Ganztagsschule und acht großzügig angelegte Spielplätze.


    Wälder, Motschweiher, das Naherholungsgebiet Dörrberg und die Bruchwiesenanlagen laden zum Wandern und Radfahren ein. Der Partnerschaftsverein pflegt die Freundschaft mit den Bewohnern der französischen Partnerstadt Is-sur-Tille.


    Alles in allem, in dem anerkannten Fremdenverkehrsort Waldmohr wird gern gefeiert und Gäste sind herzlich willkommen.

    [PLEASE FIX!] Please choose your cookie preferences: