Kirschenland-Museum

    In sieben Räumen auf 140 Quadratmetern wird die Geschichte der Dörfer des Kohlbachtals und die dörfliche Alltagskultur vergangener Zeiten gezeigt.

     

    Das Museum ist wieder geöffnet !

    Das neugestalte Kirschenland-Museum, ehemals Heimatmuseum, im Rathaus von Altenkirchen, Friedhofstraße 3, ist wieder geöffnet. Nach einer grundlegenden Renovierung wurde die Sammlung neu konzipiert und aufgebaut.


    Die mehr als zweihundertjährige Geschichte des Kirschenanbaus im Kohlbachtal ist eines der Themen des Museums und hat ihm seinen neuen Namen gegeben. Aber auch die wechselvolle Geschichte der Region, zu der auch die große Auswanderungswelle im 19. Jahrhundert gehört, bei der mehr als 1000 Menschen aus bitterer Not ihre Heimatdörfer im Kohlbachtal verließen wird hier dokumentiert. Sie suchten das Heil in der „Neuen Welt“.


    Dies wird mit vielen Bildern, Dokumenten und Briefen dargestellt.  Die Geschichte des Steinkohlebergbaus im Kohlbachtal, der örtlichen Kirche und der Schule, das Handwerk im alten Dorf, die Diamantschleiferei und die traditionelle Landwirtschaft gehören zu den Themen, die im Kirschenlandmuseum dargestellt werden. Einen breiten Raum im neuen Museum nimmt auch das dörfliche Alltagsleben vergangener Zeiten ein. Dazu gehört u.a. die Einrichtung einer dörflichen Wohnküche aus der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts.


    Die Ausstellung wird ergänzt durch Bilderserien und Filme zu den einzelnen Themen, die auf Monitoren angesehen werden können. Wechselnde Sonderausstellungen zu weiteren Themen sind geplant.


    Das Museum ist barrierefrei zugänglich vom Parkplatz aus hinter dem Rathaus. Auch die Ausstellungsräume sind für Rollstühle geeignet und die Toilette ist barrierefrei.


    Öffnungszeiten:

    Jeden Sonntag (ab 15.08.2021, außer Feiertagen) 14.00 – 17.00 Uhr.

    Gruppen können auch telefonisch Termine vereinbaren, unter 06386 229 (Peter Müller) oder 06386 5876 (Kurt Böhnlein).


    Es gelten die aktuellen Corona-Verordnungen.


    Kontakt:

    Heimat-und Wanderverein Altenkirchen e.V.

    66903 Altenkirchen

    Telefon: 06386 229



    Das Kirschenland-Museum in Altenkirchen liegt am Kirschenland-Weg.

    Logo des Kirschenland-Weg

    Der Wanderweg gehört zu den insgesamt fünf Wanderwegen des Begehbaren Geschichtsbuches der Verbandsgemeinde Oberes Glantal, welche Ihnen unvergessliche Einblicke und Ausblicke in die Schönheiten der Landschaften des Pfälzer Berglandes bieten. Tauchen Sie auf der Wegstrecke in die Geschichte unserer Vergangenheit ein. Auf Ihrem Wanderweg werden Sie immer wieder auf historische Orte und Sehenswürdigkeiten treffen, welche mit Hilfe von Hinweistafeln die Geschichte aus längst vergangenen Tagen erzählen.



    Bitte wählen Sie Ihre Cookie-Präferenz: