Schönenberger Bierkeller

    Bierkeller - ein Projekt des "Begehbaren Geschichtsbuch"

    Der 1. Bierkeller wurde um 1843 von schlesischen Bergleuten in Schönenberg "uff´m Sandhiwwel" in den Bundsandstein getrieben und von Daniel Niergarth, dem 1. Bierbrauer 1844 übernommen. Anfang 1900 kam das Ende der Brauereien, die Stollen wurden im 2.Weltkrieg als Luftschutzbunker genutzt. 2008 hat die Ortsgemeinde Schönenberg-Kübelberg begonnen die Stollen für die touristische Nutzung auszubauen. Die offizielle Eröffnung war am 02.12.2010. Der Straßenname "Am Bierkeller" erinnert heute noch an diese ungewöhnliche Anlage!


    Wegen aktueller Umbauarbeiten bleibt die historische Bierkelleranlage als Sehenswürdigkeit in der Ortsgemeinde Schönenberg-Kübelberg im Jahr 2020 für den Besucherverkehr geschlossen.

    Weitere Informationen erhalten Sie bei Herrn Stefan Bauer, Tel. Nr.: 06373-504-186, Mail: und auf der Homepage der Ortsgemeinde Schönenberg-Kübelberg


    Bitte wählen Sie Ihre Cookie-Präferenz: